Nachrichten : Latein

Erfolgreiche Paare in Haßloch

12.02.2019 19:09

Einmal Gold, sowie dreimal Silber und Bronze bringen unsere Jüngsten mit

Am Samstag, dem 9.2., war es wieder soweit, alle Kinderpaare des TRP trafen sich in Haßloch, um sich den jährlichen Titelkämpfen zu stellen. Vom TSZ Mittelrhein gingen – leicht dezimiert durch die Grippewelle – 8 Paare an den Start.
 
Ihr Debut gaben unser jüngsten Turnierpäarchen Rafael Tkachenko und Maja Golmstock. Beide sind gerade mal 6 Jahre alt und meisterten ihren ersten Auftritt auf dem Turnierparkett der Kinder D Latein mit Bravur. Voller Stolz durften die beiden sogar aufs Siegerpodest zum dritten Platz steigen, Medaillen und den wunderschönen Pokal für den 3. Rang entgegen nehmen.
Etwas weiter in ihrer tänzerischen Erfahrung sind Philipp Kein mit Lisa Mironovitch und Nika Shayevych mit Sophie Orschlet. Beide Paare starteten im letzten Jahr mit dem Turniertanz und machten bei dem diesjährigen LM-Vergleich einen gewaltigen Leistungssprung nach vorne. In der Kinder D Latein Konkurrenz schrammten beide haarscharf am Podest vorbei, dennoch ist die Freude über den vierten Platz von Philipp und Lisa und über den fünften Platz von Nika und Sophie groß. In der nächst älteren Startgruppe der Junioren I zeigten auch beide Paare mit Anschlussplätzen ans Finale in einem großen Feld von 17 Paaren, dass mit ihnen in Zukunft zu rechnen ist.

Gold, Silber, Bronze für Lipinskji/Golmstock und Schulz/Evdokimov

Bild zeigt die Lateintanzpaare Lipinskji/Golmstock und Schulz/Evdokimov vom TSZ Mittelrhein aus Koblenz
Lipinskji/Golmstock und Schulz/Evdokimov mit Trainerin Anja Strubel-Horch

Bei den Junioren I D Latein stellten sich zwei Paare des TSZ, zum ersten Artur Lipinskji mit Jana Golmstock, zum zweitem Adrian Schulz mit Milena Evdokimov, der starken Konkurrenz in einem Feld von 17 Paaren. Die Paare mussten über drei Runden ihre Ausdauer beweisen und die Freude der mitgereisten Eltern, Freunde und Begleiter war riesig, dass in der Endabrechnung beide Paare auf das Treppchen steigen durften. Adrian und Milena ertanzten sich Bronze, Artur und Jana den Landesmeistertitel Jun I D Latein 2019. In der älteren Startgruppe der Junioren II D Latein konnten beide Paare ihre Leistung nochmals eindrucksvoll wiederholen, Adrian und Milena gewannen wiederum die Bronzemedaille, Artur und Jana die Silbermedaille. Für Adrian und Milena war die LM das zweite Lateinturnier überhaupt; Adrian hat mit dem Lateintanzen erst im September des vergangenen Jahres begonnen und die beiden haben nun bei dfei Starts schon drei Aufstiegsplatzierungen ertanzt, eine tolle Leistung! Artur und Jana hatten im letzten Jahr bereits Erfahrungen und Platzierungen auf Lateinturnieren gesammelt, ihre beiden Landesmeisterplatzierungen wurden gekrönt mit dem Aufstieg in C-Klasse!

Aufstieg mit 11 und 13 Jahren in die A Klasse

In den Junioren II B Latein, der höchsten Klasse der Junioren II, gingen Ilja Shayevych mit Ana-Noelia Horch gegen 7 weitere Paare an den Start. Bestens vorbereitet zeigten sie eine souveräne Leistung in der Vorrunde und konnten sich mit zwei weiteren Paaren klar vom Rest des Feldes absetzen. Im Finale wurde es spannend, in der Endabrechnung hieß es Zweiter Platz in Samba, zweiter Platz in Cha, erste Platz in Rumba, erster Platz in Paso und im Jive mit einer Platzziffer Unterschied knapp geschlagen zweiter Platz und damit Vizelandesmeister Junioren II B Latein. Die beiden traten im nächsten Turnier in der nächstälteren Startgruppe der Jugend B Latein an und erhielten Verstärkung von ihren Clubkameraden Alexander Maurer und Inessa Helwich. Alex und Inessa fieberten mit Spannung dem Turnierstart entgegen, die neuen Choreos für die B Klasse sind gut einstudiert und mussten nun in der Praxis zum ersten Mal erprobt werden. Und ihr Auftritt konnte sich sehen lassen. Die beiden zeigten eine hervorragende Samba und lagen nach der ersten Wertung durch die Wertungsrichter sogar auf dem zweiten Platz! In der Endabrechnung mussten sie sich knapp einem routinierten Paar aus Neustadt geschlagen geben, nichtsdestotrotz waren sie mehr als zufrieden mit ihrem gelungenen Auftritt. Ilja und Ana konnten sich als kleinstes und jüngstes Paar auch in diesem Feld behaupten und wurden auch hier Vizelandesmeister. Bei der Siegerehrung wurde ihnen der Aufstieg in die Jugend A Latein verkündet, mit 11 und 13 Jahren ein fantastisches Ergebnis.

Gert/Silvanus erhalten Förderpreis der Stiftung Sportförderung im Tanzsport Rheinland-Pfalz

Abgeschlossen wurde der erfolgreiche Turniertag von Daniel Gert und Jana Silvanus in der Jugend A Latein. Beide sind gerade erst in die A-Klasse aufgestiegen und feilen an neuen Schwierigkeiten in ihren Choreos. Mit einem vierten Platz in der Endabrechnung zeigten die beide vielversprechende Ansätze, mit den beiden wird in Zukunft zu rechnen sein. Für ihre hervorragenden Leistung in der B-Klasse, die sie in kürzester Zeit im letzten Wettkampfjahr durchtanzt hatten, wurde den beiden bei der Siegerehrung noch ein Förderpreis der Sportstiftung des TRP überreicht.

Ergebnisse

Alle Ergebnisse auf der Seite des Tanzsportverbandes Rheinland-Pfalz

>> Landesmeisterschaft TRP - 09.02.2019 - Kin / Jun / Jug

Fotos: privat/TSZ MIttelrhein

Zurück