Nachrichten : Kinder & Jugend

Nachwuchs in Rüsselsheim erfolgreich

09.05.2019 13:47
Daniel Gert/Jana Silvanus holen 3. Platz bei Jugend A Latein in Rüsselsheim
Gert/Silvanus gewinnen Bronze in Rüsselsheim

Am Wochenende 4./5. Mai fand in Rüsselsheim ein Marathonturnier im Rahmen des 16-Plus-Pokal statt. Aus zahlreichen Bundesländern kamen junge Turniertänzer im Alter von 6 bis 18 Jahre zusammen, um sich auf drei Simultanflächen zu messen.

Auch das Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein war mit fünf Paaren am Start.

Unsere jüngsten Nikita Shayevych/Sophie Orschlet erreichten in der Klasse Kinder D Latein im Finale den siebten Platz. In der Standardsektion war das Paar noch erfogreicher, landete auf dem Treppchen und wurde mit dem 2. Platz belohnt.

Adrian Schulz/Milena Evdokimov starteten in der Junioren (Jun) I D Latein, sie setzten sich gegen zehn Paare durch und konnten das Turnier klar gewinnen. Motiviert durch den Sieg starteten sie in der nächsten Altersgruppe (Jun II) und gingen auch hier als Sieger von elf Paaren von der Fläche. In der Standard Sektion holten Schulz/Evdokimov bei den Jun I D den dritten Sieg und beendeten den erfolgreichen Turniertag mit dem 3. Platz bei den Jun II D.

Artur Lipinskij/Jana Golmstock sind bereits in der nächsthöheren, der C Klasse und hatten es mit einer sehr starken Konkurrenz zu tun. Im Turnier Latein Jun I C erreichten sie das Semifinale. In der Jun II C Latein waren 17 Paare am Start, hier verpassten sie mit dem 7. Platz nur denkbar knapp das Finale. Im Standardturnier Jun I D zeigten sie eine souveräne Leistung und tanzten sich auf den 3. Platz. Auch in der älteren Altersgruppe Jun II erreichten die beiden das Finale und beendeten das Turnier mit dem 5. Platz.

In der höchsten Junioren Klasse (Jun II) starten bereits Ilja Shayevych & Ana-Noëlia Horch, sie setzten sich in einem starken Lateinfeld mit 16 Paaren durch und wurden vierte. Im Finale der Jun II B Standard erreichten sie den 3. Platz.

Daniel Gert/Jana Silvanus tanzen bei der Jugend (bis 18 Jahre) und gingen ebenfalls in Standard und Latein an den Start. In der höchsten deutschen Jugendklasse A-Latein waren neun Paare am Start. Lautstark wurden alle Paare unterstützt, nur mit einem halben Punkt Unterschied belegten Daniel und Jana am Ende den dritten Rang.
In der Jugend B Standard waren, trotz einer sehr starken Präsentation in der Vorrunde, die Erwartungen nicht hoch für das Finale. Da alle Turniere verdeckt gewertet wurden blieb es bis zum Ende spannend - völlig überraschend und überglücklich wurden Daniel und Jana erst als letztes aufgerufen und hatten so ihren ersten Sieg in dieser Klasse erreicht, dies war gleichzeitig ihre erste Platzierung.

Ein überaus erfolgreicher Turniertag ging so zu Ende und die Heimreise wurde von allen zufrieden angetreten.

Übersicht aller Ergebnisse:
Shayevych/Orschlet
Kin D Lat 7. Platz/11 Paare; 2./3

Schulz/Evdokimov
Jun I D Lat 1./10; Jun II D Lat 1. /11; Jun I D St 1./4; Jun II D St 3. /7

Lipinskij/Golmstock
Jun I C Lat 10./16; Jun II C Lat 7./17; Jun I D St 3./4; Jun II D St 5./7

Shayevych/Horch
Jun II B Lat 4./16; Jun II B St 3./4

Gert/Silvanus
Jug B St 1./7; Jug A Lat 3./9

Fotos: Privat

Zurück