Archiv TSZ Mittelrhein Nachrichten

November 2019

Kinderpaare erfolgreich in Kaiserslautern

Am 09.11.2019 fand in Kaiserslautern das 4. Herbstturnier des TC Rot-Weiß statt, mitten dabei unsere erfolgreichen Kinderpaare: Nikita Shayevych / Sophie Orschlet gewinnen das Kinder D Standard Turnier, in Kinder D Latein verpassen sie knapp das Podest mit dem 4. Platz.

Philipp Kiene / Elisabeth Mironovitch werden in Kin D St zweite, im Kin D Latein Turnier freuen sie sich riesig über den dritten Platz und damit ihre erste Aufstiegsplatzierung. In Jun I D Lat können sie auch bei den Älteren überzeugen und ertanzen sich einen starken 5. Platz von 14 Paaren.

Adrian Schulz / Milena Evdokimov starten in Jun II C Standard und werden 4. knapp neben dem Treppchen, im Jun II C Latein tanzen sie sich mit dem dritten Platz aufs Podest und machen damit bereits ihre 5. Aufstiegsplatzierung klar.

24.11.2019 14:41

Philipp Kiene und Lisa Mironovitch ertanzen zweimal in Folge Treppchenplatz

Philipp Kiene und Lisa Mironovitch starten am 09.11.2019 in Kaiserslautern beim 4. Herbstturnier des dortigen TC Rot-Weiß Kaiserslautern und ertanzen klar den dritten Platz bei den Kindern D Latein und damit ihre erste Aufstiegsplatzierung für die nächst höhere Leistungsklasse. 

Bereits eine Woche später starten die beiden in Kreuznach beim Rhein-Nahe Turnier und werden hier sogar Zweite und sichern sich so die zweite Aufstiegsplatzierung in Folge.

24.11.2019 14:26

Michael und Stefanie Münch gewinnen ihr erstes Lateinturnier

Michael und Stefanie tanzen am Samstag, 16.11.2019, beim TSC Mondial Köln ihr drittes Lateinturnier in Sen II C Latein und können vollends überzeugen.

In einem siebenpaarigen Feld erreichen sie klar das Finale und gewinnen das Turnier mit allen möglichen Bestnoten.

24.11.2019 14:22

Käthlers gewinnen TBW Trophy Senioren I C Latein

Zwei Seniorenpaare sind in der Endabrechnung der TBW Trophy Serie 2019 besonders erfolgreich. 

Erich und Grace Käthler gewinnen die Gesamtwertung der Senioren I C Latein. Sie haben alle sechs Trophy Turniere getanzt mit den Platzierungen 7/2/3/4/2/1 und damit die Konkurrenz von 17 Paaren hinter sich gelassen.

Vladimit und Lena Scherf werden Zweite in der Endabrechnung der Senioren II A Latein - die beiden konnten nur fünf Turniere tanzen - mit den Platzierungen 3/2/4/1/2 reichte dies aber unter 24 Paaren. 

Herzlichen Glückwunsch!

14.11.2019 11:34

DTV-Verbandstrainer Florencio García López schleift TSZ Paare

Am 10.11.2019 war es endlich soweit, mit Florencio García López durfte das TSZ Mittelrhein einen der Toptrainer Deutschlands in seinem Clubheim begrüßen.

Florencio García López arbeitete das erste Mal mit unseren Paaren in Privatstunden und einem Workshop. Konzentriert und motiviert übten die Tänzer von Kinder- bis Seniorengruppen ChaChaCha Rhythmik, Balance und Fußgeschwindigkeit – Florencio war angetan von den aufmerksamen und fleißigen Tänzerinnen und Tänzern.

Sowohl Präsidium des TSZ als auch alle Paare bedanken sich herzlich bei Florencio für den tollen Tag und freuen sich schon jetzt auf das Wiedersehen im Dezember!

14.11.2019 11:24

Seniorenpaare des TSZ Mittelrhein glänzen beim Abschluss der TBW Trophy-Serie

In Reilingen bei Speyer fanden am Wochenende die Abschlussturniere der renommierten Trophy-Serie des Tanzsportverbandes Baden-Württemberg statt.

Die Seniorenpaare des TSZ Mittelrhein stürmten an beiden Tagen das Podest.

Erich und Grace Käthler werden am Samstag Zweite von 8 Paaren bei den Senioren I C Latein und gewinnen am Sonntag mit allen Bestnoten die Konkurrenz.
Michael und Stefanie Münch werden in ihrem ersten Lateinturnier bei den Senioren II C 5./9 Paaren.
Vladimir und Lena Scherf gewinnen am Samstag ihr erstes Senioren II A Latein Turnier!

14.11.2019 11:17

Grün-Gold Casino Wuppertal zu Gast in Koblenz

Vom 1. bis 3. Novmeber durften wir in unseren Räumlichkeiten die Breitensportler des GGC Wuppertals mit ihrem Training Matthias M. Grünig begrüßen.


Die engagierten Tänzer organisieren einmal im Jahr ein intensives Trainingscamp fernab der Heimat, dieses Mal war ihr Ziel Koblenz. Morgens heißt es von 9 bis 13 Uhr fleißig trainieren, danach wurde der Nachmittag und Abend rund um Koblenz gemeinschaftlich genossen.

05.11.2019 08:11