We love to dance

Ob Gesellschaftstanz, Turniertanz, Modetanz, Kindertanzen oder Seniorentanz, bei uns findet jeder sein Zuhause.

Jetzt tanzen lernen beim TSZ Mittelrhein!

Nette Leute kennenlernen, in freundlicher Atmosphäre Tanzen.

Hier wird Tanzen zum neuen Hobby. Der neue Tanzkreis für Erwachsene ist ideal für alle, die dem Alltag entfliehen wollen und in geselliger Runde Tanzen lernen möchten. Ihr lernt im Laufe der Zeit die 10 Tänze aus den Sektionen Standard und Latein.

Der Tanzkreis am Montag von 19:30 bis 21:00 Uhr ist ideal, um die Woche (tanz-)sportlich zu starten!

Los geht es am 12. September 2016.

Die Förderung der Kleinsten liegt uns am Herzen!

Unsere Gruppen die Tanzmäuse (3 - 5 Jahre) haben erfreulich hohen Zuspruch. Deshalb starten wir nun mit einer weiteren Gruppen am Montag!

Immer montags von 16:15 bis 17:00 Uhr werden spielerisch die Grundlagen für Kondition und Koordination zu Musik bei unserer Turniertänzerin und Übungsleiterin Carina Berg gelegt.

Los geht es am 12. September 2016.

In den Sommerferien sind grundsätzlich keine Kurs-/Trainingszeiten.
ALLE Gruppen sind ab MONTAG 18. Juli bis einschließlich SAMSTAG 27. August geschlossen.
Ausnahmen:
1. Turniertraining (Std/Lat) in Absprache mit Trainer/Präsidium.
2. ZUMBA - Ein Sammeltermin für alle Gruppen jeweils einmal pro Woche, Tag/Zeit wird in den Gruppen abgestimmt.
3. Für alle DiscoFoxer ist wieder "Summertime" - sonntags 18:30 - 20:00 Uhr am 17./24. und 31. Juli unter Leitung Ilonka & Markus Schmitt

Die regulären Gruppen starten wieder am SONNTAG 28. August.

Aktuelles beim TSZ Mittelrhein

In den Sommerferien gibt es für die ZUMBA© Gruppen Sammeltermine.

An folgenden Tagen wird geschwitzt: Do, 4.8., So, 7.8., So, 21.8., Do, 25.8., So, 28.8.
Donnerstags 18:30 - 19:30 - Samstag/Sonntag 12:00 - 13:00 Uhr

Erfolgreiches Tanzsportwochenende in Ingelheim - Klaus und Petra Engel erfolgreich bei Senioren IV.

Am Samstag, dem 18. Juni fand das traditionelle Ingelheimer Spargelturnier des TSC Ingelheim in den Standardtänzen statt. Der Sieger durfte sich über einen echten Spargelpokal freuen!

Glänzender Turniereinstieg für unseren Nachwuchs beim Breitensportwettbewerb in Ingelheim.

Das TSZ Mittelrhein reiste mit 5 aufgeregten Paaren zwischen 7 und 21 Jahre in Begleitung ihrer Trainerin Anja Strubel-Horch an.

Erich und Grace Käthler holen bei den Senioren I D-Latein am 5. Juni in Lorsch bei den Hessischen Landesmeisterschaften den zweiten Platz!

Mit 8 Paaren wurde zunächste die Vorrunde getanzt, Käthlers zogen mit 11 von 12 Kreuzen souverän in die Endrunde ein. Im Finale tanzten sie routiniert ChaChaCha und Rumba, die jeweils mit dem zweiten Platz belohnt wurden.

Vladimir und Lena Scherf starteten sehr erfolgreich am 4. und 5. Juni in Leonsberg im Rahmen der TBW-Trophy.

Bei den Senioren I D Standard gewinnen sie an beiden Tagen. Mit den tollen Ergebnissen haben sie sich auf Anhieb auf den zweiten Platz der Gesamtwertung geschoben.

Am Samstag, dem 04.06.2016 fanden beim TSV Glinde die Deutschen Meisterschaften der Senioren II S Standard statt.

Einziges Paar aus Rheinland-Pfalz, waren Mario Thamm und Miriam Gottschalk vom Tanz- und Sportzentrum Mittelrhein aus Koblenz.

Am Wochenende 21./22. Mai absolvierten einige Paare unverdrossen einen wahrhaften Turnier-Marathon und ertanzten sich eine Menge Aufstiegspunkte und Platzierungen.

Ehepaar Schlaadt und Thamm/Gottschalk waren in Wiesbaden aktiv. Gert/Weimer pendelten am Wochenende zwischen zwei Städten und tanzten 7 Turniere!

 

Mehr als 50 Paare reisten am Pfingstwochenende nach Köln, der TSC Mondial veranstaltete sein traditionsreiches Tanzturnier um den Pfingstrose-Pokal in diesem Jahr bereits zum 33. Mal.

Großen Tanzsport konnten die Besucher bei den Senioren II S zum Abschluss des Tages bewundern, mit dabei Mario Thamm und Miriam Gottschalk vom TSZ Mittelrhein.

Was uns bewegt

Einfach ausgedrückt ist Tanzen Bewegung zur Musik. Tanzen ist Therapie. Tanzen ist Kunst. Tanzen ist Sport. Tanzen ist Geselligkeit. Musik und Tanz ist ein zentraler Bestandteil unserer Kultur. Tanzen ist Erziehung und Verantwortung.
Musik und Bewegung ist für jedes Alter und jedes  Geschlecht.

Alvin Ailey prägte den Satz: "The passion of a dancer must shine out of him."

Wir teilen gemeinsam die Passion fürs Tanzen.

Ob Gesellschaftstanz, Turniertanz, Modetanz, Seniorentanz, bei uns findet jeder sein zuhause.
Wir, das ist eine bunte Mischung von Tanzbegeisterten, die eine Vision teilen. Wir wollen Tanzen in all seinen Facetten erleben und erlebbar machen. Dazu gehört generationenübergreifend auch die soziale Verantwortung zwischen Jung und Alt, Hobby und Leistungssport und Kunst und Geselligkeit.

Dafür engagieren wir uns nach dem Motto: We love 2 dance.

Unsere Vision und Passion ist grenzenlose Liebe zur Musik und Bewegung.
Wir kommen aus vielen Disziplinen, wie Turniertanz, Breitensport, Gymnastik, Zumba und wollen in der Region ein Zeichen setzen.

Neues aus den Verbänden

Die World Dancesport Federation (WDSF) hat bekanntgegeben, dass ab diesem Jahr 2016 alle Seniorenmeisterschaften als offene Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Das betrifft sowohl die Altersgruppen I bis IV als auch alle Disziplinen Standard, Latein und Zehn Tänze.

Gebühr ab 2015 geändert

Die WDSF hat die Gebühr für die ID-Karten geändert. Ab 1. Januar 2015 sind pro ID-Karte 10 Schweizer Franken (CHF) zu zahlen; die ID-Karten haben eine Laufzeit von vier Jahren.